Zehn gute Gründe, um Schuhe zu kaufen

Januar 8, 2014 in Mode, Schuhe, Stiefel, Stiefeletten von lotte

Die nachfolgende Liste ist unvollständig, denn jede von uns kennt wohl viele weitere Gründe, die für einen Schuhkauf sprechen. Sie soll aber eine kleine Argumentationshilfe sein, wenn wir das nächste Mal mit neuen Schuhen nach Hause kommen und der Partner meint: Schuhe? Schon wieder?

bigstock-Contrast-Between-Two-Shoes-30852341

Damit ist nicht nur der Winter mit all seinen Begleiterscheinungen gemeint. Sicher, Eis und Schnee erfordern passendes Schuhwerk, dazu später mehr. Jetzt geht es zunächst um den allgemeinen Wechsel der Jahreszeiten. Wir räumen die Sommerklamotten endgültig weg, das ein oder andere Teil wird aussortiert. Nach vorne im Kleiderschrank kommen die warmen Pullover, die langärmeligen Shirts und überhaupt alles, was wir im Winter gerne anziehen. Im Schuhschrank, Schuhregal oder – bei besonders Privilegierten – wird ebenfalls umgeräumt. Sandalen, Sandaletten und Flipflops müssen weichen. Bei Peeptoes machen wir vielleicht eine Ausnahme, wenn sie farblich zu unserer Ausgehgarderobe passen. Pumps und Sneakers, Mokassins und Schnürer, High Heels und Ballerinas haben eine ganzjährige Aufenthaltsgenehmigung. Die kontrollieren wir nur auf eventuelle Schäden, außerdem bekommen sie eine extra Pflegeeinheit. Aber ganz egal, wie umfangreich die Aktion ist, es wird sich mit Sicherheit diese Tatsache ergeben: Ein Winter ohne neue Stiefel, ohne ein schickes Paar Schuhe? Geht gar nicht!

bigstock-Portrait-of-blonde-woman-weari-55313648

2. Uncle-Boots fehlen im Schuhschrank

So kann sich zum Beispiel herausstellen, dass wir zwar halbhohe Stiefel besitzen, schicke Stiefel bis zum Knie für den Businesslook, bequeme flache Treter – aber keine Ankle-Boots. Oder wir träumen schon lange von richtig verruchten Overknees, schwarzes Wildleder, schwindelerregende Absätze … wir wissen zwar nicht genau, wann wir sie bedenkenlos tragen können, ohne dass man uns die ein oder andere Neigung unterstellt, aber wenn wir sie doch so schön finden!

3. Am Lackpumps ist der Lack ab

Bei der Kontrolle auf Schäden kann sich zeigen, dass die roten Lackpumps am Absatz schon ziemlich zerschrammt sind. Einen ungepflegten Eindruck will schließlich niemand hinterlassen, also gibt es nur eine logische Konsequenz: Diese Pumps müssen ersetzt werden!

4. Zum neuen Outfit müssen Schuhe her

Neue Klamotten, alte Schuhe? Hier erübrigt es sich, noch weitere Argumente ins Feld zu führen. Klar, es wäre besser gewesen, die Schuhe gleich mitzukaufen. Aber wir beherzigen den Grundsatz: Es ist selten zu früh und nie zu spät!

5. Rutschfeste, warme Stiefel wären auch nicht schlecht

Selbstverständlich wollen wir bei jedem Wetter gut zu Fuß sein. Deshalb sind Stiefel mit warmem Futter und rutschfester Profilsohle absolut unerlässlich. So sind wir auch bei Eisglätte bestens ausgerüstet. Weitere Begründungen sind überflüssig, denn was ist schon der Preis für tolle Winterstiefel gegen den Verdienstausfall durch ein gebrochenes Bein?

6. Der letzte Schuhkauf ist schon ewig her

Ewig ist Definitionssache.

7. Richtig hohe Absätze? Habe ich noch nicht!

Ab wann High Heels als richtig hoch gelten, unterliegt ebenfalls einer flexiblen Betrachtungsweise. Man sollte noch darauf laufen können – oder diverse andere Gelegenheiten haben, bei denen die scharfen Absätze zur Geltung kommen.

Fotolia_41977200_XS.jpg

Gummistiefel waren jahrelang ein absolutes NoGo. Erlaubt waren sie nur für die Gartenarbeit im herbstlichen Schmuddelwetter und als Begleiter, wenn die Kinder unbedingt durch Pfützen waten wollten. Dementsprechend langweilig sahen Gummistiefel früher auch aus. Aber jetzt! Freche Farben, tolle Muster – wer kann dazu schon Nein sagen?

 

 

9. Stiefeletten im Farbmix – Zu schön, um sie im Laden zu lassen!

Ersetzen Sie „Stiefeletten im Farbmix“ durch „nachtblaue Wildlederpumps mit Lackspitze“ oder „cognacfarbene Reiterstiefel“ oder, oder, oder … Sie wissen schon. Wenn es ein Paar Schuhe geschafft hat, sich einen Platz in Ihrem Herzen zu erobern, dann zeigen auch Sie Herz und lassen Sie die Schuhe nicht einfach im Laden zurück! Es muss zusammen, was zusammen gehört!

10. Im Schuhschrank ist noch Platz

– ohne Worte – Zusätzlich:

Die Gründe 11 bis unendlich:

Das kann zum Beispiel Liebeskummer sein; neue Schuhe heilen zwar kein gebrochenes Herz, aber sie tun trotzdem gut. Oder eine neue Liebe, der wir leichtfüßig und mit den optimalen Schuhen entgegen eilen. Oder eine Belohnung, die wir uns einfach verdient haben, weil wir in den letzten ein, zwei, drei Monaten einen großen Bogen um alle Schuhgeschäfte gemacht haben.